+90 542 471 61 14
info@huseyinbalikci.com

Häufig gestellte Fragen

Häufig gestellte Fragen

Es gibt zwei Operationstechniken: “offene Technik” und “geschlossene Technik”. Bei der geschlossenen Nasenkorrekturtechnik werden keine äußeren Schnitte ausgeführt. Ich habe schon immer die offene Nasenkorrektur bevorzugt. Bei der offenen Nasenkorrektur wird ein kleiner Einschnitt in den mit Collumela bezeichneten Nasenstegs gesetzt, der sich zwischen den beiden Nasenlöchern befindet. Ich bevorzuge diese Methode, um das Nasenskelett während der Operation besser zu beherrschen und vor allem den Piezzo zu verwenden, bei dem es sich um ein Ultraschall-Nasenformungsgerät handelt. Die Wunde im Schnittbereich heilt genau im 12. Monat nach der Operation und die Fäden lösen sich am zehnten Tag auf. Obwohl es von Person zu Person unterschiedlich ist, ist die Narbe in dieser Region im Allgemeinen zu klein, um mit bloßem Auge gesehen zu werden. Es ist nur unter der Linse kaum wahrnehmbar. Aber bei Patienten mit schlechter Wundheilung wird die Narbe manchmal auch mit bloßem Auge bemerkt.

Auf dem Foto unten sehen Sie die Wundheilung im 6. Monat nach der Operation.

Es ist schwierig, eine Standarddauer für die Nasenkorrektur zu bestimmen. Die Operation dauert durchschnittlich drei Stunden, es kann jedoch Operationen geben, die sowohl zwei als auch fünf Stunden dauern. Die Gesamtdauer der Operation entspricht der Zeit, die wir benötigen, um die gewünschte Nasenform zu erreichen.
Obwohl der Heilungsprozess je nach Hautstruktur variiert, wird er im zweiten Monat in der Regel zu etwa 70%, im sechsten Monat zu 80% und im zwölften Monat zu 100% abgeschlossen. Dieser Vorgang kann bei dicker Haut bis zu 2 Jahre und bei dünner Haut bis zu 6 Monate dauern. Der Heilungsprozess hängt auch eng mit der genetischen Struktur, chronischen Krankheiten, dem Alter, dem Alkohol- und Zigarettenkonsum und den Essgewohnheiten des Patienten zusammen.
In der ersten Woche können Schmerzen auftreten, die mit einfachen Schmerzmitteln gelindert werden können. Nach dem dritten Tag benötigen die meisten unserer Patienten nicht einmal mehr Schmerzmittel. In seltenen Fällen können Schmerzmittel (sogenannte Betäubungsmittel) für die Patienten erforderlich sein, die als schmerzempfindlich gelten. Dies ist jedoch keine Situation, der wir häufig begegnen.
Wir verwenden ein “Piezo-Gerät” in unseren Operationen. Bei der Piezo-Nasenkorrektur treten weniger Schwellungen auf als bei der klassischen Methode. Auch die Blutergüsse, die meistens bei der klassischen Methode auftreten, treten bei dieser Methode fast nie auf. Brutale Schwellungen und Blutergüsse im Falle des Auftretens verschwinden innerhalb von 10 Tagen. Der Patient kann zum normalen Leben zurückkehren.
Bei unseren Operationen setzen wir eine Tamponade mit einem Silikonschlauch (Doyle® Splint) in die Nase ein, um Verwachsungen zu vermeiden, die langfristig zu einer Verstopfung der Nase führen können. Wir ziehen es vor, die Tamponade in 5-7 Tagen zu entfernen. Dies ist ein schmerzloser Vorgang, der insgesamt 15 bis 20 Sekunden dauert.
Abhängig vom Allgemeinzustand des Patienten nach der Operation, ist es normalerweise erforderlich eine Nacht und in seltenen Fällen zwei Nächte im Krankenhaus zu bleiben.
Dies ist eine der am häufigsten gestellten Fragen von Patienten. Nach dem siebten Tag, wenn wir die Tamponaden und Pflaster entfernen, geben wir dem Patienten einen Handspiegel. Die erste Frage des Patienten, der die Nase im Spiegel sieht, lautet: “ Wird diese Schwellung wieder zurückgehen?” Natürlich wird es. Diese Schwellung ist nach der Operation zu erwarten. Nach der zweiten oder dritten Woche sieht Ihre Nase so schön aus, dass Sie aus der Seitenansicht angenehme Selfies machen können. Um jedoch den erwarteten Zustand des Patienten aus der Frontansicht zu erreichen, müssen mindestens vier Monate vergehen.
Dieser Zeitraum kann je nach Person variieren. Normalerweise können Sie innerhalb von 10 - 15 Tagen zu Ihrem normalen Leben zurückkehren. Nach dem ersten Monat können Sie im Pool und nach drei Wochen im Meer schwimmen.
Sie können zwei Monate nach der Operation eine Brille tragen.
Nach Nasenkorrekturen kann die Nasenspitze je nach angewandter Technik zwischen zwei und fünf Millimetern abfallen. Dies kann alle Berechnungen in Bezug auf das Nasenskelett durcheinanderbringen und eine Pollybeak-Deformität verursachen. Es gibt verschiedene chirurgische Techniken, die entwickelt wurden, um dies zu verhindern. Wir haben es geschafft, diese Situationen zu minimieren, in dem wir Tongue in Groove” und “Mid-Crural Strengthing” in unseren Operationen kombiniert haben. Ein maximaler Abfall von 2 mm ist bei unseren Operationen zu erkennen, der keine ernsthaften Abweichungen von der geplanten Nasenform verursacht.
Korrektur Operationen, die nach einer Rhinoplastik durchgeführt werden, werden als Revisions OP bezeichnet. Der ideale Zeitpunkt für eine Revisions OP ist 12 Monate nach der ersten Operation. Die Revisionsrate wurde in verschiedenen Kliniken zwischen 5 und 25 Prozent angegeben. Dies können große oder kleine Revisionen sein. Große Revisionen erfordern eine langfristige Korrekturoperation. Andererseits sind kleine Revisionen viel begrenzter und einfacher. Unsere Revisionsrate der letzten 5 Jahren beträgt 7 % und besteht im Allgemeinen aus kleineren Revisionen. Denken Sie daran, dass ein 100-prozentiger Erfolg unmöglich ist. In unseren eigenen Revisionen berechnen wir keine anderen Gebühren als die Krankenhauskosten.
Gemeinsam mit unseren Patienten führen wir eine Simulation der Seitenansicht der Nase durch, um deren Wünsche besser zu verstehen. Diese Simulation ist weder das Endergebnis noch die Verpflichtung. Hier ist das Ziel, eine Vorstellung von der gewünschten Nasenform des Patienten zu bekommen. Die Nase ist nicht wie ein Schmuckstück, im Gegenteil, es ist ein lebendes Organ. Daher ist es natürlich und wahrscheinlich, dass es Abweichungen in der Nase gibt, auf die wir im Wiederherstellungsprozess abzielen und die in der Simulation gezeigt werden. An dieser Stelle ist es unser Ziel, das beste Ergebnis nach den Wünschen des Patienten zu erzielen. Wir verpflichten uns, das beste Ergebnis zu erreichen, es gibt jedoch keine Garantie für das Endergebnis.